Blog-Eintrag ansehen

„2022 hat das Ambulant Betreute Wohnen in der Lebenshilfe sein 30-jähriges Jubiläum gefeiert. Unterstützung von Menschen mit Behinderung in ihrem Zuhause, im eigenen Wohnumfeld, ist aktueller denn je“ schreibt Ramona Wagner. Beim Projekt WIR fällt uns auch auf, wie sehr das Thema Wohnen uns emotional bewegt. Das ist auch verständlich – beim Thema Wohnen geht es schließlich auch um die Frage nach dem eigenen Zuhause, nach Zukunft und einem eigenen Lebensentwurf.

WIR tanzen zusammen. WIR trommeln zusammen. WIR treffen uns in Präsenz und WIR können das auch online. WIR lauschen der Musik bei der Jazz Matinee und WIR sind begeistert von den Klängen des Concelli-Sommernachtsonzertes. WIR sind fröhlich miteinander, wenn wir uns auf Gut Hausen treffen. Dieser Ort fühlt sich gut für uns an.

Und nun nehmen WIR Abschied. WIR sind gemeinsam traurig.

Das schönste, was WIR hier tun können, ist tanzen

Zoom Meeting in Corona Zeiten. Das sind wir alle schon gewöhnt. Aber diesmal gibt es keinen Elternaustausch-Abend, keinen Experten-Vortrag, keine Fortbildungsveranstaltung, nein, diesmal tanzen WIR zusammen. „Inklusives Tanzen zum Wohlfühlen“ nennt sich die Veranstaltung. Und es ist inklusiv!!!

Jana zieht aus und immer wieder sollen die Eltern loslassen. Das ist doch kein Problem, wenn alles gut läuft. Es geht dabei nicht nur um still, satt und sauber.

Am Samstag, dem 4. September 2021 drehte sich bei uns im Projekt WIR alles um Väter und Geschwisterkinder. Der Tag wurde mit dem Philip Julius Verein gemeinsam organisiert; einem Verein von und für mehrfach schwerstbehinderte Menschen und ihre Familien. Es war ein ganz schön langer Tag – mit ziemlich viel Action!