Blog-Eintrag ansehen

Auszug 3.0

Zwischen einem "Mama, ich will schmusen. Ich vermisse dich jetzt schon. Ich will hier nicht weg. Ich will bei dir schlafen" und einem "juchhu, ohne Eltern, geh weg, lass mich in Ruhe, endlich habe ich meine Ruhe, du blöde Kuh, ich freu mich, dass ich bald weg bin" war das ganze Spektrum dabei. Weinen und Lachen, Aufgelöstheit und Aufregung, Anspannung, Unsicherheit und Vorfreude.

mehr lesen

Corona Förderplan

Mehr als drei Monate Corona-Pandemie-Ausnahmezustand liegen nun hinter uns. Corona ist wie ein Brennglas. Es bringt die Schwierigkeiten noch deutlicher hervor, die sowieso schon irgendwo schlummern.

Corona kann aber auch als ein Gewinn gesehen werden.

mehr lesen

Treffen in echt

Wir treffen uns unter der Remise, draußen und überdacht im strömenden Regen. Wir waren so lange zu Hause in physical distancing. Wir lechzen nach sozialen Kontakten und nach Austausch.

mehr lesen

Endstation - oder?

Ein Kind mit Behinderung kommt auf die Welt. Heute gibt es viele Hilfen und Unterstützungsmöglichkeiten in und um Frankfurt.

Babylotse, Frühe Hilfe, Frühförderung. Wenn es ein Frühchen ist, sogar Rückenwind. Vor zwanzig, dreißig Jahren gab es da noch nicht so viele Angebote. Aber Fordern und Fördern war auch da schon ein Ziel, damit sich diese Menschen möglichst gut entwickeln.

mehr lesen

Großwerden

Ach, waren das noch schöne Zeiten, als wir uns mit Freunden und Klassenkameraden zum Spielen verabredet haben. Hund und Kaufladen, Arzt und sonstige Rollenspiele. Ausflüge waren besonders schön. Auf dem Bonameser Flugplatz haben wir uns oft getroffen. Jeder brachte etwas zum Rollen mit. Auf der Eisbahn haben wir uns verabredet. Jeder konnte Runden drehen in seinem Tempo. So viel Spaß hatten wir.

mehr lesen