News

Lebenshilfe Frankfurt - News

Theaterprojekt im Rahmen des Netzwerks "Frankfurt verbindet"


Wir als Lebenshilfe Frankfurt sind Kooperationspartner im Netzwerk „Frankfurt verbindet“. Ein Netzwerk,in dem sich viele Träger der Behindertenhilfe in Frankfurt, der Behindertenhilfe in Stadt und Kreis Offenbach und auch Pro Familia Frankfurt zu einem regelmäßigen Austausch treffen, um die interkulturelle Behindertenarbeit in Frankfurt voranzutreiben. Und es dient außerdem als Schnittstelle zwischen Behinderung, Flucht und Migration.

Unterstützt vom Amt für Multikulturelle Zusammenarbeit der Stadt Frankfurt fand in der vergangenen Woche ein zweitägiges Theaterprojekt statt.

Die Zusammensetzung der Teilnehmer war:
• inklusiv
• international - von Deutschland über Italien, die Türkei bis nach Afghanistan
• im Alter von 16 bis 60 Jahren
• trägerübergreifend von Caritas über CeBeeF, Komm Ambulante Dienste, Pro Familia bis hin zum Betreuten Wohnen der Lebenshilfe Frankfurt
• pädagogische Fachkräfte und Ehrenamtler

Angeleitet wurden die 11 Teilnehmer von einer Theaterpädagogin und einer Tanzpädagogin. Die Teilnehmer übten, nach  Kennenlernen-Spielen, bereits am ersten Tag sehr fleißig und mit viel Spaß. Erste Szenen wurden stolz am zweiten Tag präsentiert. Eine Ehrenamtlerin versorgte die angehenden Schauspieler mit einem Mittagessen. Wir waren uns schnell einig, dass wir unbedingt weiter Theater spielen möchten. Die nächsten Probe-Termine stehen fest, wie auch der Termin zu unserer Werksaufführung. Nähere Infos folgen.

zurück