News

Lebenshilfe Frankfurt - News

"Initiativpreis Deutsche Sprache“ an „babySignal®“ der Lebenshilfe Frankfurt verliehen


Stadträtin Prof. Dr. Daniela Birkenfeld überreichte das Preisgeld persönlich

Im Oktober 2018 wurde in Kassel zum 18. Mal der Kulturpreis „Deutsche Sprache“ verliehen. Die Kampagne „SPRECHEN SIE LIEBER MIT IHREM KIND “ des Netzwerks „Frühe Hilfen“ des Jugend- und Sozialamtes der Stadt Frankfurt wurde dabei mit dem „Initiativpreis Deutsche Sprache“ ausgezeichnet.

Das Preisgeld in Höhe von 5.000,-- Euro wird an drei Projekte und Angebote von Netzwerkpartnern in den „Frühen Hilfen“ weitergegeben. Alle drei Projekte, die sich das Preisgeld teilen, haben etwas mit „Sprache“ und der „Eltern-Kind-Beziehung“ zu tun.

Seit Sommer 2015 bietet Heike Grimm-Weber baby-Signal®-Kurse für Eltern mit ihren Kindern (im Alter zwischen 6 und 24 Monaten) aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet bei der Lebenshilfe Frankfurt am Main e.V. an. Frau Grimm-Weber ist Fachberaterin der Integrativen Kindereinrichtungen der Lebenshilfe Frankfurt und Kursleiterin von babySignal®. In 6 Kursstunden vermittelt Frau Grimm-Weber den interessierten Eltern spielerisch ca. 60 Gebärden. Alle Gebärden stammen aus der Deutschen Gebärdensprache. Diese Gebärden unterstützen die Kommunikation zwischen den Eltern und ihren Kindern. Sie sind eine wertvolle Ergänzung für den Spracherwerb.

In den Integrativen Kindereinrichtungen der Lebenshilfe Frankfurt am Main e.V. wenden die geschulten pädagogischen Fachkräfte und die Kinder viele Alltagsgebärden in der Kommunikation an. Mit Gebärden erhalten Kinder die Möglichkeit, ihre Wünsche und Bedürfnisse zu formulieren, auch wenn sie sich nicht lautsprachlich verständigen können. Durch das Preisgeld ist es auch Familien mit niedrigem Einkommen möglich, an einem Kurs teilzunehmen. Die Kursgebühr wird durch das Preisgeld übernommen. Interessierte Eltern können sich unter grimm-weber@babysignal.de informieren.

Wir danken ganz herzlich für die tolle Unterstützung!

 

zurück