News

Lebenshilfe Frankfurt - News

Aktion Mensch berichtet über das Inklusive Kunstprojekt des Atelier Goldstein


Die Künstlerin Julia Kraus-Harders lebt mit einer psychischen Beeinträchtigung. Ihre Werke, darunter lebensgroße Dinosaurierfiguren, waren schon auf vielen nationalen und internationalen Ausstellungen zu sehen.

Die Künstlerin des Atelier Goldstein gab zusammen mit ihrer Künstlerassistentin Sophia Edschmid für rund 100 Schülerinnen und Schüler der IGS Nordend einen Workshop.

Das Atelier Goldstein hat zusammen mit der Hochschule für Gestaltung Offenbach und weiteren Partnern ein Modellprojekt gestartet. Einerseits geht darum, mehr Künstlerinnen und Künstler mit Behinderung als Lehrende für inklusive Projekte an die Schulen zu bringen. Andererseits soll es Kreativen mit geistiger Behinderung künftig auch möglich gemacht werden, ein Hochschulstudium im Bereich der Kunst aufzunehmen. 

Die Aktion Mensch unterstützt das Inklusions-Projekt des Atelier Goldstein der Lebenshilfe Frankfurt am Main e.V. mit 240.500 Euro.

Aktion Mensch-Beitrag

Inklusives Kunstprojekt

zurück