News

Nachrichtenarchiv November 2018

Projekt WIR bei der Aktion Teilkraft der Firma Orifarm

In 2017 wurde die Lebenshilfe Frankfurt am Main e.V. bei der Aktion Teilkraft für den Hauptpreis ausgelost.

Frau Pfalz-Blezinger, die das Projekt WIR innerhalb der Lebenshilfe Frankfurt betreut, durfte 10.000 Euro mit nach Frankfurt nehmen. In diesem Jahr berichtete Sie anläßlich der Folgeveranstaltung bei Orifarm  am 21. November 2018 über die Verwendung des Preisgeldes.

 

mehr lesen

"Initiativpreis Deutsche Sprache“ an „babySignal®“ der Lebenshilfe Frankfurt verliehen

Im Oktober 2018 wurde in Kassel zum 18. Mal der Kulturpreis „Deutsche Sprache“ verliehen. Die Kampagne „SPRECHEN SIE LIEBER MIT IHREM KIND “ des Netzwerks „Frühe Hilfen“ des Jugend- und Sozialamtes der Stadt Frankfurt wurde dabei mit dem „Initiativpreis Deutsche Sprache“ ausgezeichnet.  Ein Teil des Preisgeldes in Höhe von 1.250 Euro ging u.a. an die Lebenshilfe Frankfurt am Main e.V. für das Angebot „babySignal®“. Stadträtin Prof. Dr. Daniela Birkenfeld überreichte den großen Scheck am 19. November persönlich. 
Mit großer Freude nahmen Dr. Gert Spennemann (Aufsichtsratsvorsitzender der Lebenshilfe Frankfurt am Main e.V.), Dorle Horcher (Bereichsleiterin der Integrativen Kindereinrichtungen der Lebenshilfe Frankfurt am Main e.V.) und Heike Grimm-Weber (Kursleiterin von „babySignal®) die Auszeichnung entgegen. Auch Frau Jung-Seeh, Netzwerkkoordinatorin „Frühe Hilfen“ der Stadt Frankfurt, nahm stellvertretend für das Frankfurter Netzwerk „Frühe Hilfen“ an der Preisgeldübergabe teil.

 

mehr lesen

Lebenshilfe Hessen stellt die Weichen für die Zukunft

Am 03.11.2018 wählte die Lebenshilfe Landesverband Hessen e.V. einen neuen Vorstand. Neu in das Gremium wurde auch unser Aufsichtsratsvorsitzender, Herr Dr. Gert Spennemann, aufgenommen. Wir freuen uns sehr, dass er sich nun auch auf Landesebene für die Belange der Lebenshilfe einsetzen kann und gratulieren ihm sehr herzlich zur Wahl.

 

mehr lesen

Spendenübergabe des Rotary Club Frankfurt

Die großzügige Weihnachtsspende des Rotary Club Frankfurt machte es möglich, die neue Frühförderstelle Ost therapiegerecht auszustatten und notwendige Materialien anzuschaffen. Auch ein Snoozelenraum konnte eingerichtet werden.

 

mehr lesen

Inklusion als großes Ziel

Spendenaktion "Stück zum Glück": Eröffnung des inklusiven Spielplatzes auf Gut Hausen

Auf Gut Hausen können Kinder ab sofort einen inklusiven Spielplatz besuchen, der gestern mit einem Kinderfest eröffnet wurde. Realisiert werden konnte der Spielplatz mit Hilfe der deutschlandweiten Spendenaktion "Stück zum Glück" - einer Initiative von Procter & Gamble und REWE gemeinsam mit der Aktion Mensch.

Volker Liedtke-Bösl, geschäftsführender Vorstand der Lebenshilfe Frankfurt am Main e.V., bedankt sich bei den Förderern und erklärt die Bedeutung des neuen Spielplatzes:

„Die größte Herausforderung unserer Zukunft ist der gesellschaftliche Umgang mit Unterschieden. Wir müssen lernen, auf unterschiedliche Fähigkeiten einzugehen, und wir müssen den gesellschaftlichen Zusammenhalt fördern. Der Markt allein wird den Inklusionsgedanken nicht voranbringen. Umso wichtiger ist es, dass wir früh gemeinsame Orte der Begegnung schaffen. Orte, die attraktiv sind – für Kinder mit Behinderung genauso wie für Kinder ohne Behinderung und ihre Eltern und Angehörigen. So einen Ort wollen wir auf Gut Hausen schaffen. Dieser Spielplatz heißt alle Kinder herzlich willkommen!“

mehr lesen

Frau Dr. Christine Preißmann bei der Lebenshilfe Frankfurt

 

Der Vortrag mit Frau Dr. Preißmann war ein voller Erfolg.

Viele Interessierte kamen, so dass die Veranstaltung sehr gut besucht war.

mehr lesen