News

Lebenshilfe Frankfurt - News

„Daumen hoch“ für die Workshops der Studierenden der Goethe-Universität Frankfurt am Main


Studenten des Bachelorstudiengangs Psychologie haben im Rahmen ihres Studiums in einer Lehrveranstaltung der Universität in Kleingruppen Workshops für pädagogisches Personal selbständig vorbereitet.

Die Teams der Integrativen Kindereinrichtungen der Lebenshilfe waren sehr erfreut, als sie die Anfrage der Universität Frankfurt am Main zur Zusammenarbeit erhielten.

Seitens der Studierenden gab es Themenvorschläge, aber auch Wünsche der einzelnen Teams wurden berücksichtigt.

Jeweils drei Studenten besuchten dann die einzelnen Teamsitzungen der fünf Kindereinrichtungen. Sie führten sehr professionell die Workshops durch.  Die Themen waren: „Selbstreguliertes Lernen bei Kleinkindern“, „Kommunikationspsychologie / Elterngespräche“, „Umgang mit Stress und Belastungen“, sowie „Bindungstheorien“.

Die Teams waren von den Veranstaltungen begeistert. Es herrschte eine sehr nette Arbeitsatmosphäre, in der auch Zeit zum Kennenlernen zur Verfügung stand. Es gab viele spannende Informationen, wie auch die Möglichkeit Fragen zu den Themen an die Studenten zu stellen.

Wir können allen Studierenden einheitlich ein „Daumen hoch“ und ein herzliches Dankeschön aussprechen!

zurück