News

Lebenshilfe Frankfurt - Selbstvertreter Rat

Tonaufnahmen für das Stadtlabor im Historischen Museum Frankfurt


Björn Schneider und Secil Yildirim, Mitarbeiterin des Historischen Museum Frankfurt, bei den Tonaufnahmen.

Am Montag 22.11.2021 war Björn Schneider im Historischen Museum eingeladen.
Für die Ausstellung: „Frankfurt und der Nationalsozialismus“ im Stadtlabor hat die Lebenshilfe Frankfurt einen Beitrag gestalten dürfen.
Claudia Fischer und Björn Schneider haben dazu die Gründungs-Geschichte der Lebenshilfe Frankfurt erforscht.

Für die Ausstellung gibt es eine Begleitung über Tonaufnahmen.
Dabei wird der Text vorgelesen.
Das ist wichtig für Menschen, die nicht so gut lesen können.
Wir haben die Aufnahmen auf Deutsch und auf Englisch gemacht.
Mit der englischen Aufnahme können auch Menschen, die kein Deutsch verstehen, die Ausstellung besuchen.

Die Beiträge haben Björn Schneider und Claudia Fischer eingesprochen.

Diesen Montag haben wir die Tonaufnahmen auf Englisch aufgenommen.
Das war sehr spannend, es hat großen Spaß gemacht.

Zurück