Ambulante Familienhilfe

Lebenshilfe Frankfurt - Ambulante Familienhilfe

Die Ambulante Familienhilfe der Lebenshilfe in Frankfurt betreut, berät und begleitet Jugendliche und Erwachsene mit Behinderung und ihre Familien. Aus mittlerweile 33 Nationen werden Menschen betreut, wir sind offen für die unterschiedlichsten kulturell bedingten Bedürfnisse. Unsere Kernaufgabe ist es, die Ziele der Eingliederungshilfe umzusetzen und Menschen mit Beeinträchtigungen soziale Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft zu ermöglichen.

Die Arbeit der AFH ist bunt und vielfältig! 

In Einzelbetreuungen bieten wir individuelle Unterstützung, zum Beispiel Mobilitäts- und Orientierungstraining, üben den Umgang mit Geld, fördern soziale Kompetenzen, unterstützen schulische Fähigkeiten und begleiten in der Freizeit.

Regelmäßig treffen wir uns in kleinen Gruppen zum gemeinsamen Kochen, zu Unternehmungen während der Ferienintensiv-Betreuung oder beim Familienfrühstück. Je nach Interesse der Eltern organisieren wir Experten zu besonderen Themen wie Ernährung, gemeinsames Kochen für die Familie oder gesetzliche Betreuung.

Im Rahmen unseres Gartenprojekts pflegen wir einen kleinen Kräuter-, Obst- und Gemüsegarten, dessen Früchte wir gemeinsam mit den Klienten weiterverarbeiten.

Zu unserer Ferienintensivbetreuung gehören inklusive Angebote wie Kreativ-Workshops mit Jugendhäusern und Skater-Workshops, bei denen Kinder mit und ohne Behinderung tage- oder wochenweise gemeinsam viel erleben und mit Spaß bei der Sache sind.

Über das Betreuungsangebot hinaus engagieren wir uns  im Netzwerk „Frankfurt verbindet“, wo wir uns gemeinsam mit anderen Trägern der Behindertenhilfe und den Migrantenverbänden dafür einsetzen, neue Zugangswege zu Hilfen für Menschen mit Behinderung unabhängig von Herkunft und Kultur, zu schaffen.

Flyer zum Download

Flyer Ferienintensivbetreuung zum Download