Wohnstätte Christine-Heuser-Haus

Lebenshilfe Frankfurt - Christine Heuser Haus

Die Wohnstätte Christine-Heuser-Haus befindet sich im alten Ortskern Seckbachs. Der Kontakt zum Stadtteil stellt einen wichtigen Aspekt im Konzept der Einrichtung dar und wird stetig weiter ausgebaut. Durch die aktive Teilnahme am Leben im Stadtteil, durch persönliche Kontakte und Kooperationen mit Vereinen, leben die Bewohner mittendrin und sind gut integriert.

Die Wohnstätte besteht aus einem Neubau mit angegliedertem Fachwerkhaus. Wir bieten 17 Wohnplätze in zwei Doppel- und 13 Einzelzimmern, alle mit eigenem Bad und WC. Das Haus ist nach den Grundsätzen der Barrierefreiheit gestaltet und allen gleichermaßen zugänglich.

Der überwiegende Teil der BewohnerInnen, die Jüngste ist 20, die Älteste 83 Jahre alt, lebt seit dessen Eröffnung im Jahre 1996 im Haus.

Jedes Zimmer wurde dem persönlichen Geschmack entsprechend gemütlich eingerichtet. Auch die Gemeinschaftsräume, ein Aufenthaltsraum und zwei Küchen, davon eine große Wohnküche, werden gemeinsam mit den Bewohnern gestaltet und geschmückt.

Dadurch entsteht eine hohe Identifikation mit der Einrichtung und eine familiäre Atmosphäre, die allseits geschätzt wird. Im Sommer wird der begrünte Hof gerne genutzt, hier können sich die Bewohner aufhalten und unter großen Sonnenschirmen spielen, Kaffee trinken und sich entspannen.

Das Christine-Heuser-Haus ist für die Menschen, die hier wohnen, Lebensmittelpunkt und lieb gewonnenes Zuhause.