Wohn- und Tagesstätte Alte Mühle

Lebenshilfe Frankfurt - Alte Mühle

Wohn- und Tagesstätte Alte Mühle

Auf dem Gelände der 400 Jahre alten Enkheimer Mühle stehen die sanierte historische Mühle, ein Vorderhaus und der Neubau der Wohnstätte. Die Gebäude liegen in einem parkähnlichen großen Garten mit Außensitzbereich und Schaukel.

Im Vorderhaus und in der alten Mühle leben Menschen in eigenen Wohnungen, die Wohnstätte bietet ein Zuhause in voneinander unabhängigen Wohngruppen zu je sechs Personen.

Jede Gruppe nutzt eigene Küchen und Gemeinschaftsräume mit großzügigem Wohn- und Essbereich. Gliederung und überschaubare Gruppengröße ermöglichen den Bewohnerinnen und Bewohnern individuelle Entfaltung und Mitgestaltung.

Gemeinsam wird gekocht, gefeiert und werden Ausflüge unternommen. Trotzdem kann sich jeder nach Lust und Laune in sein eigenes Zimmer zurückziehen. Hier kann man sich wohlfühlen!

Die Bewohnerinnen und Bewohner erhalten die notwendige Zuwendung durch ihre Betreuerinnen und Betreuer. Somit ist die Förderung persönlicher Lebensgestaltung und einer möglichst großen Selbständigkeit gewährleistet.

Tages- und Begegnungsstätte in der „Alten Mühle“

Die Tages- und Begegnungsstätte nutzt eigene, separate Räume innerhalb der Wohnstätte. Sie bietet eine Möglichkeit, außerhalb des eigenen Wohnumfeldes, soziale Gemeinschaft zu erleben, sich sinnvoll zu beschäftigen oder sich auf ein zukünftiges Arbeitsleben zum Beispiel in einer Werkstatt oder einer Tagesförderstätte vorzubereiten.

Soziale Institutionen, bestehende Angebote im Stadtteil, Einrichtungen und Vereine werden mit den Angeboten der Tages- und Begegnungsstätte vernetzt und vorhandene Strukturen eingebunden und mitgenutzt, wie zum Beispiel Feste und Weihnachstfeiern.

Die Besucher der Tages- und Begegnungsstätte haben ihren selbstverständlichen Platz im örtlichen Gemeinwesen und nehmen als Bürger in gewünschter Weise daran teil. Die Tages- und Begegnungsstätte ist eine feste Institution für vielfältige Begegnung von Menschen im Frankfurter Stadtteil Bergen-Enkheim.