News

Lebenshilfe Frankfurt - News

Wir feiern Weihnachten in Deutschland


Wir kennen und begleiten die Familien, da sie Angehörige mit Beeinträchtigungen haben. Ebenso eingeladen waren unser afghanischer jugendlicher Praktikant, der unsere Kreativgruppe unterstützt, wie auch die Kinder der Unterkunft in der Ludwig-Landmann-Straße, die dieses Angebot regelmäßig aufsuchen. Ein junger Mann aus Afghanistan, der mittlerweile als Honorarkraft in der Betreuung eines Jungen mit Autismus arbeitet, zählte auch dazu. …und sie kamen und brachten Tanten, Nichten und Freunde mit!

So verbrachten wir am 21.12.2017 einen gemütlichen Nachmittag bei Kinderpunsch, Lichterketten und vielen Plätzchen und lebten gemeinsam einen Teil deutscher Weihnachtskultur. Wir übergaben den Kindern eigens für sie ausgesuchte Geschenke, die wir als Spende von Lufthansa bekommen haben und die von einer Ehrenamtlerin liebevoll eingepackt wurden. Die Familien knüpften zaghafte Kontakte, die jungen Männer saßen gemütlich beisammen, unterhielten sich und fungierten als Dolmetscher, wenn Sprachprobleme auftraten. ….und für uns kaum zu glauben, dass sie genauso unter dem weihnachtlichen Stress standen wie wir Deutsche. Sie mussten anschließend zur nächsten Weihnachtsfeier: in ihrer Unterkunft oder zu den Kollegen, für diejenigen, die in Arbeitsbezügen stehen. Auf unsere Frage, was ihnen besonders gut gefällt an der Art wie wir hier feiern, kam eine eindeutige Antwort: die vielen Lichter!

Ein großes Danke an dieser Stelle an unsere ehrenamtlichen Helferinnen, die die Räume und Getränke samt Dekoration vorbereitet haben oder den Fahrdienst für die Familien übernahmen.

zurück