News

Lebenshilfe Frankfurt - News

Inklusion - mehr als ein Lippenbekenntnis


Mit den Kindern und Jugendlichen aus dem Bereich der Ambulante Familienhilfe, die zeitgleich mit ihren Betreuungskräften Ferienintensivbetreuung genossen, hatten die Flüchtlings-Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren großen Spaß. Sie malten ihre Namen auf buntes Papier, das anschließend zu einem Button gepresst wurde. So konnten sie sich alle mit Namen anreden. Am ersten Tag gestalteten sie mit großem Elan ihr Mittagessen – sie verarbeiteten Gurken zu Eisenbahnen mit Karotten als Rädern, steckten Tomaten und Mozzarella zusammen und mit ein wenig Mayonnaise wurden es Fliegenpilze, sie ließen eine Melone zur Schildkröte werden und genossen es sichtlich, alles gemeinsam zu verspeisen.
Baumwolltaschen wurden mit Fingerfarben bemalt und Gipsbinden entwickelten sich zu Dinosauriern und das alles bei Dauerregen, der die Laune nicht trüben konnte.

Am nächsten Tag, zum Glück mit besserem Wetter, stand als Großaktion ein gemeinsames Grillen an. Der Vater eines Jungen aus Afghanistan ließ es sich nicht nehmen und unterstützte tatkräftig am Grill. Würzig eingelegtes Huhn und selbstgebackene Fladenbrote sowie auch von den EhrenamtlerInnen besorgte Lammwürsten ergänzten vorzüglich das schon reichhaltige, für die Bedürfnisse der unterschiedlichen Kulturen, ausgelegte Buffet.
Und natürlich entstanden auch an diesem Tag kleine Kunstwerke. Die anschließend gerahmten Werke werden am Hof- und Kelterfest der Lebenshilfe Frankfurt ausgestellt und anschließend den Kindern übergeben.
Es nahmen insgesamt an beiden Tagen jeweils zwischen 32 bis 38 Kinder mit Fluchterfahrung und Kinder und Jugendliche mit Beeinträchtigung teil, begleitet von 14 Ehrenamtlichen und 8 studentischen Betreuern –die Beeinträchtigung stand in keiner Minute im Vordergrund. Es zählte lediglich, gemeinsam Spaß zu haben und das hatten alle und zwar jede Menge! So kann Inklusion gelingen!
Die Kinder wollten alle wieder kommen und wir überlegen, ob wir ein inklusives Malprojekt in der Lebenshilfe Frankfurt anbieten können. Sie erfahren von der Umsetzung dieser Idee – versprochen!

zurück